Bewohnerferien 2022

blank

Das waren die Bewohnerferien 2022! Die erlebnisreichen Tage und das gesellige und lustige Zusammensein wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Der erste Tag startete mit einer grossartigen Museumstour durchs Verkehrshaus Luzern. Nebst einer Reise durch die Themenwelt «Swiss Chocolate Adventure» begeisterte uns die Filmvorführung «Oceans 3D». Anschliessend brachen wir nach Rothenburg auf, wo wir das idyllische «Bauernhaus Panoramablick» bezogen und die Tiere kennenlernten. Beim Abendessen genossen wir die leckeren Älplermagronen und liessen den Tag ausklingen.

Am zweiten Ferientag machte der feine Kaffeeduft im ganzen Haus Appetit aufs Frühstück. Die reichlich gedeckte Tafel im Bauernhaus lud zum gemütlichen Brunch ein. Gestärkt machten wir uns auf den Weg zum Forellenhof in Römerswil. Auf dem Programm stand nicht nur das Angelvergnügen im hauseigenen Teich, sondern auch eine Kutschenfahrt im Luzernerland. Die umfangreiche Ausbeute der fleissigen Angler wurde dann frisch beim Apéro zubereitet und schmeckte besonders gut. Im schönen Bauernhaus Panoramablick hatten wir danach Zeit, uns ein wenig zu erholen. Zum Abendessen fuhren wir ins Restaurant Bären in Rothenburg und hatten einen besonders unterhaltsamen Abend mit dem scherzhaften Personal.

Das Highlight des dritten Tages bildete der Besuch des Freilichtmuseums Ballenberg bei schönstem Wetter. Hautnah durften wir die Zeitgeschichte der Schweizer Bauernhäuser und Handwerkskunst miterleben und bei einem gemeinsamen Grillplausch hatten wir es sehr lustig. Am Abend wurden wir mit dem traditionellen Fondueplausch verwöhnt und das Zusammensitzen und Spielen bis in die späten Abendstunden gehörte schon zum Programm. Die ganz Mutigen gönnten sich ein Sprudelbad im Whirlpool unter Beobachtung der Lamas.

Nach dem Frühstück hiess es leider schon Abschied nehmen von unserer Ferienresidenz. Am letzten Tag besuchten wir den kleinen und familiären Tonis Zoo in Rothenburg. Die herzigen Tiere bereiteten uns viel Freude und wir genossen das Mittagessen im Zoo-Restaurant. Erschöpft, aber zufrieden machten wir uns am Nachmittag wieder auf den Heimweg nach Oberarth.

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächsten Bewohnerferien! Man munkelt sogar, dass es 2023 ans Meer geht… Wir sind auf jeden Fall gespannt und bedanken uns bei den Bewohnenden, welche bereit waren, dieses Abenteuer mit uns zu wagen. Ganz herzlich bedanken wir uns bei den Mitarbeitenden, welche als Begleitpersonen rund um die Uhr im Einsatz waren für das Wohl der Feriengäste. Ein ganz spezieller Dank geht an Diana für die Organisation, an die Hatt Bucher Stiftung für die finanzielle Unterstützung und an die Familie Kerr, welche uns als zuvorkommende Gastgeber im Bauernhaus Panoramablick verwöhnt hat.

Stefan Imhof, Geschäftsführer

× Kontakt
X