Pflege und Betreuung

Danke für Ihre Solidarität

Solidarität

Solidarität

Die Solidarität in dieser ausserordentlichen Situation überwältigt uns jeden Tag, sei dies mit Gebäck, Smoothies, Früchten und weiteren Geschenken, welche für das Frohsinn-Team offeriert werden.

Auch erreichen uns viele Hilfs- und Unterstützungsangebote und zahlreiche Geschenke (von Zeichnungen über Süssigkeiten bis hin zu Briefen und vielem weiterem) für unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Das Verständnis der Angehörigen und aus der Bevölkerung - dieser tolle Zusammenhalt macht uns alle stolz und ist das Schönste was man in der aktuellen Situation erleben kann und Ansporn zugleich.

Unser Dank geht an unsere Bewohnerinnen und Bewohner, die sich der Situation angenommen haben, anschliessend danken wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren grossartigen und unermüdlichen Einsatz mit viel Leidenschaft und Liebe in dieser herausfordernden Zeit ohne euch wäre es nicht möglich gewesen, die Situation zu meistern. Zum Schluss, aber nicht weniger wichtig, geht unser Dank an alle Angehörigen, Bekannten, Verwandten und alle Personen, welche an uns gedacht haben. Eure Geduld, die Geschenke und die Fürsprache schätzen wir alle sehr.

Weiterhin geben wir täglich unser bestes und bereiten uns auf die Zeit nach der Aufhebung der Quarantäne vor, unter anderem wartet für alle Angehörigen ein Besucherpavillon damit trotz Besucherverbot nicht auf den Kontakt mit Ihren Liebsten verzichtet werden muss. Auch finden demnächst mehrere musikalische Auftritte statt, die unsere Bewohnerinnen und Bewohner vom Fenster oder Balkon aus geniessen können und so trotz den aktuellen Einschränkungen und Massnahmen weiterhin mit Freude das Leben im Frohsinn Oberarth geniessen können.

Stefan Imhof, Institutionsleiter

Anmeldung
× Kontakt
X